10.04.2020

Masifunde produziert nationale Quarantäne TV-Show

Masifunde ist mittlerweile über die Stadtgrenzen Port Elizabeths hinaus bekannt für seine künstlerisch-kreative Jugendarbeit der Academy of Creativity. Während des Lockdowns wusste das Kreativ-Team aber erstmal nicht genau wohin mit all den Ideen. Ein Chorleiter ohne Chor, ein Theaterlehrer ohne Theater-AG und ein Maler im leeren Atelier?

Masifundes Sozialarbeiter*innen waren währenddessen direkt im Einsatz für Masifundes Programmteilnehmer*innen und deren Familien. Das Team der schulischen Programme war auch sofort virtuell aktiv und versorgte die Schüler*innen mit Arbeits- und Lernmaterialien.

Dann wurde deutlich, wie schwer es den Kindern fiel, sich die Zeit während des Lockdowns in den Hütten und kleinen Häusern des Townships konstruktiv zu vertreiben. Das Team in Südafrika beschloss, sie mit interaktiven und stimulierenden Video-Inhalten zu versorgen. Ein paar Tage und Telefonate später stieg der lokale, national ausstrahlende Fernsehsender Mpuma Kapa-TV ein und sagte unserem Team täglich 30 Minuten beste Sendezeit von 17h30 – 18h00 zu – und das Südafrika weit!

Seitdem produziert die Academy of Creativity unter dem Namen QuaranTV eine eigene tägliche TV-Show mit unterhaltsamen und aktivierenden Lerninhalten. Beispielsweise können Kinder in der Sendung von Theaterlehrer Xabiso lernen, wie man sein eigenes Theaterstück schreibt. Und Kunstlehrer Banele erklärt die Grundlagen des Zeichnens.

Zusätzlich konnten zwei Partner-Organisationen gewonnen werden, ebenfalls an der TV-Show mitzuwirken. Deren Mitarbeiter*innen steuern Inhalte zu den Themen Sport und Literatur bei, was das Angebot abwechslungsreicher gestaltet und hilft, den Arbeitsaufwand zu bewältigen.

Wir hoffen sehr, dass viele Kinder und Jugendliche mit der Show erreicht werden und so die schwierige Phase des Lockdowns zumindest ein kleines Stück erleichtert werden kann.

Die Episoden können online auf www.youtube.com/masifunde angesehen werden.

Helfen Sie Walmer Township in der Corona-Krise!
Zu unserer Spenden-Kampagne

Autor*in

Jonas Schumacher
Geschäftsführer

Teilen auf