30.03.2019

Eddie Vedder besucht Walmer Township

Frontmann der Band „Pearl Jam“ zeigte sich begeistert vom Talent der Jugendlichen und griff selbst zum Instrument.

Fast 15 Jahre waren seit seinem letzten Aufenthalt in Walmer Township vergangen. Vor ein paar Wochen war es aber wieder soweit: Gemeinsam mit dem Schuldirektor und dem Lehrerkollegium der Walmer High School hatte Masifunde die Ehre, Eddie Vedder – Frontmann der Band „Pearl Jam“ - sowie seine Frau und Kinder in der Bibliothek der Schule erneut begrüßen zu dürfen.
Im Jahr 2005 veröffentlichte Eddie Vedder das Album Molo Sessions, an dem auch einige Schüler*innen der Walmer High School beteiligt waren. Die Erlöse aus dem Album flossen seinerzeit in Bildungseinrichtungen in Südafrika. Nun war es an der Zeit, zu den Wurzeln des Albums zurückzukehren und alte Bekannte wiederzutreffen – auch wenn es nur für eine kurze Stippvisite reichte.
Einige Mitglieder des Masifunde Chores waren eingeladen, den Nachmittag musikalisch zu gestalten. Sichtlich begeistert vom Talent und der Hingabe der Jugendlichen suchte der sympathische Musiker im Anschluss das Gespräch und stand für zahlreiche Selfies zur Verfügung.
Aber auch Vedder selbst ließ es sich nicht nehmen, für seine Gastgeber zu musizieren: er griff zur Ukulele und bot seine Version des Beatles-Klassikers „Here comes the sun“ dar. Wenige Tage zuvor stand er im Rahmen des Global Citizen Konzertes in Johannesburg noch mit internationalen Superstars wie Beyoncé, Jay Z und Pharrell Williams auf der Bühne. Das Publikum in Walmer war zwar etwas kleiner, aber ganz sicher nicht weniger begeistert.

Here comes the Sun (Eddie Vedder)
Ndiyimbokodo (Masifunde Youth Choir)

Content EddieVetter

Autor*in

Laura Klapper
Programm Managerin

Teilen auf