Veranstaltung: Filmabend - GOODBYE BAFANA

Die Berliner Regionalgruppe zeigt den Film "GOODBYE BAFANA" - 04. Juni, 19.30 Uhr, Laika Neukölln.

 

Eine Begegnung, die die Weltanschauung und das Leben eines Einzelnen grundsätzlich auf den Kopf stellt - das ist die Geschichte des auf wahren Begebenheiten basierenden Films "GOODBYE BAFANA". Gezeigt wird der Film am Mittwoch, 04. Juni 2014, im Laika (Emser Straße 131, Neukölln). Veranstalter des Filmabends ist die Berliner Regionalgruppe von Masifunde Bildungsförderung e.V. Der deutsch-südafrikanische Verein Masifunde Bildungsförderung setzt sich für erstklassige Bildung in Walmer Township, Port Elizabeth ein. Auch in Berlin engagieren sich zahlreiche junge Menschen für den Verein, der mittlerweile mehr als 200 Kinder und Jugendliche in Südafrika fördert.

 

 

Über "Goodbye Bafana":

Der Film begleitet den südafrikanischen Gefängniswärter James Gregory. Er arbeitet auf Robben Island, einer Insel vor der Küste Südafrikas, wo das Apartheidsystem seine politischen Gefangenen festhält. Gregory ist fest von der Richtigkeit des rassistischen Systems überzeugt - bis er den Mann kennen lernt, der später als erster schwarzer Präsident Südafrikas weltweit für Versöhnung und Bildung für die Ärmsten der Armen werben sollte: Nelson Mandela. GOODBYE BAFANA begleitet Gregory bei seiner Wandlung vom Apartheid-Unterstützer zum Unterstützer Mandelas.

 

 

Du willst Masifunde in Berlin unterstützen: Erfahre mehr...