"Singen über den Tellerrand" – Benefizkonzert in Berlin

Unter dem Motto "Singen über den Tellerrand" gaben die Chöre der Montessorischule Sternenwiese Pankow des KARUNA e.V. ein Benefizkonzert für Masifunde.

Obwohl draußen die Sonne lockte, fanden sich viele Zuschauer im Martin-Luther-Gemeindehaus in Berlin-Pankow ein. Verschiedene Chöre begeisterten die Zuschauer mit einem großen Repertoire an Liedern, die die Kinder, Eltern und Lehrer über mehrere Wochen einstudiert hatten. Afrika war Schwerpunkt des Chorprojektes. So wurden einige Lieder auch in afrikanischen Sprachen gesungen, mit Tanzschritten untermalt oder mit Trommeln begleitet. Auch ein kurzes Theaterstück wurde dargeboten.

 

Die Berliner Regionalgruppe von Masifunde und die Kinder der Montessorischule hatte kleine afrikanische Gerichte vorbereitet – von Somosas, gefüllten Teigtaschen, über herzhafte Muffins aus Maismehl bis hin zu süßen Koeksisters konnten die Zuschauer die traditionellen Speisen probieren.

 

Dank sehr engagierter Sängerinnen und Sänger und vieler einsatzfreudiger Helferinnen und Helfer wurde das Konzert zu einem großen Erfolg und einer gelungenen Umsetzung des Chorprojekts „Singen über den Tellerrand“.