Masifundes Talentgruppen auf dem National Arts Festival

Fernsehteam begleitet Masifunde-Jugendliche bei den Vorbereitungen auf ihre Auftritte auf dem führenden Kunstfestival in Südafrika.

 

Themba, ein kleiner Junge, steht am Zaun des Flughafens von Port Elizabeth und träumt davon, selbst einmal eines dieser Flugzeuge zu fliegen, welche dort tagtäglich über den Köpfen der Bewohner*innen des Walmer Townships abheben. Hinter ihm befindet sich „Airport Valley“, ein informeller Teil des Townships, in dem sich Wellblechhütte an Wellblechhütte reiht – das Zuhause zahlreicher Kinder und Jugendlicher, von denen jeder einzelne große Träume hat. Wird Themba sein Ziel erreichen? Oder wird seine Herkunft ihn daran hindern, erfolgreich zu sein?


Themba ist ein fiktiver Charakter. Sein Traum steht jedoch stellvertretend für die Sehnsüchte vieler Jugendlicher des Walmer Townships, deren Lebensumstände das Erreichen ihrer Ziele erschweren. Diese Herausforderung für Jugendliche aus dem Township nahm sich Xabiso Zweni, Leiter der Theatergruppe Born Free und selbst mehrfach ausgezeichneter Schauspieler und Regisseur, zu Herzen und schrieb ein Theaterstück zu diesem Thema für Masifundes Talentgruppen. Das energiegeladene Chor- und Schauspielstück wird von insgesamt 35 jungen Kunstschaffende aufgeführt. Das Besondere: Es vereint sowohl unsere Theatergruppe als auch einen Teil des Chors, denn Musik ist elementarer Bestandteil des Stückes.


Anfang Juli auf dem National Arts Festival in Grahamstown (Provinz Ostkap) wird Premiere gefeiert und die Jugendlichen stecken mitten in den Vorbereitungen. Dabei wurden sie kürzlich sogar vom nationalen Fernsehsender SABC begleitet. Für Xabiso ist es bereits das elfte Mal, dass er am National Arts Festival teilnimmt. Unter anderem trat er dort in der Vergangenheit mit einem Projekt an, das in Zusammenarbeit mit der Jugendkulturarbeit aus Oldenburg entstanden ist. Ein „alter Hase“ also, der mit seiner Erfahrung bestimmt zur Beruhigung der Nerven am Premierentag beitragen wird.