Masifunde läuft – und sammelt 1.000 Euro!

Immer wieder werden die Masifunde-Regionalgruppen aktiv, um die Kasen der Bildungsprogramme in Südafrika zu füllen. Die Berliner Masifunde-Freiwilligen schreckten auch vor einem 10-Kilometer-Lauf nicht zurück und erliefen eine Spendensumme, die sich sehen lassen kann.

 

Sie waren schon von Weitem deutlich erkennbar: die knallig-orangefarbenen Leibchen mit dem weißen Masifunde-Schriftzug. Acht Läuferinnen und Läufer trugen diese am 28. Juni beim 10. Helios-Grunewaldlauf in Berlin. Auf der 10 Kilometer langen Laufstrecke machten sie so auf unser Bildungsprogramm aufmerksam – und das mit Erfolg: Im Zieleinlauf erklärte der Stadionsprecher über das Mikrofon, dass Masifunde „Lasst uns lernen!“ heißt und dass es sich um ein Projekt für Kinder und Jugendliche in Südafrika handelt.

 

Die Berliner Regionalgruppe hatte im Vorfeld des Laufs für Unterstützer geworben: Auf der Online-Spendenplattform Betterplace konnten die Nutzer für das Laufvorhaben spenden. Alle Spenden kommen unserem Sportprogramm „Learn2Swim“ zugute. Bei „Learn2Swim“ bringen wir Kindern in Port Elizabeth das Schwimmen bei und vermitteln so nicht nur wichtige motorische Fähigkeiten, sondern auch viel Spaß und Teamgeist. Das Ergebnis des Aufrufs kann sich sehen lassen: Das Spendenziel von 1.000 Euro wurde im Vorfeld klar erreicht! Unser Dank geht an die Läuferinnen und Läufer, die bei sommerlichem Wetter eine Wahnsinnsleistung für Masifunde erbracht haben: Lotti, Lea, Helena, Linda, Lisa, Johannes, Jonas und Sören. Wir freuen uns schon wieder auf das nächste Jahr wenn es wieder heißt: „Masifunde läuft“!