Einladung zur Jahreshauptversammlung 2017

Liebe Vereinsmitglieder, Sie und Ihr seid herzlich eingeladen an der diesjährigen Jahreshauptversammlung teilzunehmen. Lest hier was Jacob Birkenhäger zum Ablauf schreibt:

 

Die Jahreshauptversammlung findet statt am:


Sonntag, den 9. April 2017 um 14.00 Uhr
in der Katholischen Hochschulgemeinde1 in Mainz.


Gemeinsam mit Ihnen und euch wollen wir auf das vergangene Jahr zurückblicken und die Weichen für die Zukunft stellen. Wir werden von den Entwicklungen Masifundes in Südafrika und Deutschland berichten, den Finanzbericht 2016 vorstellen und unsere Ideen und Planungen für die nächsten Monate und Jahre präsentieren. Die Tagesordnung befindet sich hier. Es gibt einige Themen, die wir gerne ausführlicher mit Ihnen und euch diskutieren wollen:

 
In den letzten Jahren haben wir aus Kapazitätsgründen keine neuen Patenkinder mehr in unser Bildungspatenprogramm in Südafrika aufgenommen. Im letzten Jahr haben wir das Programm außerdem evaluiert. Die Ergebnisse dieser Evaluation möchten wir bei der Jahreshauptversammlung vorstellen und mit Ihnen und euch diskutieren (Top 4). Wir wollen gemeinsam entscheiden, ob wir das Programm fortführen wollen oder in den nächsten Jahren beenden, sobald alle derzeit geförderten Kinder die Schule abgeschlossen haben – natürlich inklusiver einer Betreuung und Bindung an Masifunde über den Schulabschluss hinaus.


Masifunde ist in den vergangenen Jahren gewachsen und hat sich weiter entwickelt. Schon lange diskutieren wir über hauptamtliche Strukturen, und mit einem geplanten größeren Projekt im Bereich der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit (Top 5) gehen wir jetzt neue Wege. Wir wollen die Jahreshauptversammlung daher auch zum Anlass für eine offene Diskussion über die weitere Entwicklung Masifundes in Deutschland nehmen und dazu Ideen und Vorschläge sammeln (Top 12). Wie sollte Masifunde in Deutschland sich in den kommenden Jahren entwickeln und wie dafür in Zukunft aufstellen?


Ich habe mich aus beruflichen und privaten Gründen dazu entschlossen, zur Jahreshauptversammlung am 9. April vom Amt des 1. Vorsitzenden zurückzutreten. Gerne möchte ich mich aber weiter im Vorstand einbringen. Bedingt durch meinen Rücktritt möchten wir eine Satzungsänderung vorschlagen, dass der Vorstand künftig flexibel aus drei bis sechs Personen bestehen muss – die entsprechenden Änderungsvorschläge befindet sich im Download. Ich freue mich auf Rückmeldungen dazu und die Diskussion bei der Jahreshauptversammlung. Bei Interesse an einer Mitarbeit im Vereinsvorstand können Sie sich und könnt ihr euch gerne an meine Co-Vorsitzenden Christiane Bergner, Eva-Lotta Bueren, Louiza Charalambous und an mich wenden.


Wie schon im letzten Jahr freuen wir uns, im Anschluss an die Versammlung mit Ihnen und euch anzustoßen und uns in lockerer Atmosphäre auszutauschen. 
Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie und ihr an der Jahreshauptversammlung teilnehmen. Bitte melden Sie sich bis spätestens 7. April bei mir an.


Beste Grüße,
Jacob Birkenhäger